Fussball / Junioren  
  JSG Eifelhöhe Struth / B – Junioren 
 

17.10.2022 // Zuletzt war es etwas ruhiger um unsere B-Jugend geworden. Teilweise bis zu 10 (!!) Spieler mussten die Trainer entbehren, wodurch natürlich auch die Ergebnisse litten. Schwerwiegende Verletzungen, beruflich bedingte Abwesenheiten, grippale Infekte und eine Sperre sind hier u.a. als Hintergründe zu nennen. An einen Trainingsbetrieb war gar nicht zu denken.

Rückblick:
2. Runde Rheinland-Pokal am 28.09.22:
JSG Spessart – JSG Eifelhöhe 0:5 (0:0)
Mit damals noch vollem Personal setzten sich unsere Jungs in Kempenich durch und sorgten insbesondere in der zweiten Halbzeit beim Kreisligisten für klare Verhältnisse (Torschützen: Adrian Zimmer, Enes Arslan, Jakob Burg, Phil Weiss, Noel Michels).

Viertelfinale Kreispokal am 05.10.22:
JSG Eifelhöhe – JSG Vulkanland Berndorf 1:3 (1:1)
Bei der zu diesem Zeitpunkt bereits beginnenden schwindenden „Kräftelage“ erkämpfte sich die Mannschaft zur Pause durch das Tor von Delsos Salim noch ein Unentschieden; in der zweiten Halbzeit drehte der Gast den Spieß aber endgültig um. Schade, insbesondere den Kreispokal hatten wir innerhalb der letzten 6 Jahre 4x gewonnen.

Bezirksliga, 3. Spieltag, 08.10.22:
TSV Emmelshausen – JSG Eifelhöhe 4:3 (2:2)
Mit gerade noch 11 gesunden Spielern (zwei Stunden vor dem Match hatten noch 14 auf dem Spielbericht gestanden) reiste man in den Hunsrück. Direkt nach der Halbzeit führte man sogar mit 3:2, konnte aber nicht wechseln oder reagieren. Der Gastgeber brachte frische Akteure aufs Feld; der letztlich eigentlich verdiente Punktgewinn war so nicht zu realisieren. Torschützen: Ion Bolea, Jakob Burg und Adrian Zimmer).

Bezirksliga, 4. Spieltag, 12.10.22:
JSG Eifelhöhe – JFV Vulkaneifel 1:3 (1:1)
Nach dem Spiel gegen Emmelshausen hatte man noch gehofft, dass einige Jungs kurzfristig zurückkehren. Dies war aber leider nicht der Fall. Insbesondere am 11.10. erkrankten zusätzlich zahlreiche (andere) Spieler und mussten teilweise zum Test. Die Anfrage an den gegnerischen Trainer (übrigens Spitzenreiter der Bezirksliga) auf kurzfristige Spielverlegung (ein sportlicher Vergleich sei so nicht gegeben) wurde negativ beantwortet. Zitat: „Ich habe im Moment alle fit, warum soll ich verlegen – wer weiß, wie es beim Wiederholungsspieltag (im Hinblick auf Corona etc.) bei mir aussieht. Ich stimme einer Verlegung nicht zu, füllt doch mit C-Jugendlichen auf“.

Anmerkung: Tatsächlich hatten WIR im Vorfeld, also im Juli, die Verlegung auf den 12.10.22 wegen der bald beginnenden Herbstferien beantragt und der Gegner hatte damals auch diesem zugestimmt. Eine neuerliche Umplanung, bei ganz ehrlicher Anfrage und Aufzeigen unserer desolaten Kadersituation, war dem Trainer des JFV am 11.10. leider nicht möglich. Sehr schade, dass man das im Juniorenbereich so erleben muss. Wir hätten uns gerne sportlich und auf Augenhöhe verglichen, gerade in diesem Derby.

Vor dem Spiel meldete sich ein Spieler, entgegen ärztlichen Rats und in Kenntnis unseres Mangels, doch noch „fit“; wiederrum 11 Spieler brachten wir so selbst auf den Platz (teilweise angeschlagen), die Ersatzbank wurde dann tatsächlich mit zwei C-Jugendlichen besetzt, wie es uns der Trainer der Auswärtsmannschaft empfohlen hatte.

Nach beachtlichem Kampf gegen den Tabellenführer unterlagen wir mit 1:3 (Torschütze: Ion Bolea). Es ist nun natürlich so, dass die Beziehungen zum unmittelbaren Nachbarn stark strapaziert sind. Ich möchte hier nicht von Fair-Play reden; das Regelwerk war auf Seiten des Verantwortlichen beim JFV Vulkaneifel. Hierzu kann sich aber zumindest jeder selbst seine Meinung bilden (JB).




 
Copyright © 2005-2022 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.12  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden