Fussball / Junioren  
  A1: Niederlage zum Jahresabschluss 
 

21.11.2021 // Am vergangenen Samstag verloren wir im letzten Spiel der Hinrunde gegen den Topfavoriten der Bezirksliga die JSG Untermosel Kobern mit 1:2 (0:0).

Nachdem wir die letzten 3 Spiele allesamt gewinnen konnten, wollten wir auch dem starken Gast aus Kobern-Gondorf Paroli bieten. Leider fehlten uns 8 Spieler durch Krankheit, Verletzung oder Sperre. Die taktische Ausrichtung war defensiv kompakt zu stehen um den schnellen Gästestürmern wenig Raum für Tiefenläufe zu geben. Gleichwohl wollten wir durch eigene Konter selbst Nadelstiche setzen. Die ersten 45 Minuten sind schnell erzählt. Kobern hatte überwiegend den Ball, wirklich gefährliche Abschlüsse hatten sie aber nicht.

Im zweiten Spielabschnitt merkte man uns dann den hohen läuferischen Aufwand der ersten 45 Minuten an. Kobern drückte uns noch tiefer in die eigene Hälfte. Mit schnellen Positionswechseln und schnellen Seitenwechseln, sowie einer guten Passqualität erspielten sich die Gäste weitere Torchancen, meist jedoch aus der Distanz. Keeper Hoffi machte obwohl körperlich angeschlagen wiedermal ein richtig gutes Spiel. Dennoch waren auch wir durch Standards gefährlich. Nach einem weiten Einwurf von Julian Peters konnte Justin den Ball auf Marcel Reicherz verlängern der in Stürmermanier sehenswert zum 1:0 traf. Der Führungstreffer für uns wurde dann allerdings zum endgültigen Weckruf für den Favoriten. Innerhalb von 5 Minuten drehte der Gast das Spiel. Wer weiß wie das Spiel ausgegangen wäre, hätten wir die Führung länger halten können. Aber dem war nicht so. Am Ende fehlte uns dann die Kraft um nochmal zurückzukommen.

Fazit: Hoher läuferischer und kämpferischer Aufwand für den wir leider nicht belohnt wurden. Der Gast aus Kobern ist aber auch ein anderes Kaliber als die anderen Mannschaften in der Bezirksliga. Nach der Hinrunde stehen wir damit auf dem 5.Platz mit 15 Punkten. Besonders die beiden Niederlagen gegen die Mannschaften direkt vor uns in der Tabelle (Remagen und Plaidt) waren unnötig und bitter. Das Polster nach hinten ist wohl groß genug um nicht noch in den Abstiegskampf zu rutschen.

Aufstellung: Niklas Hoffmann – Marius Meurer, Justin Szedzielorz ©, Marcel Reciherz – Paul Wallebohr, Marcel Stadtfeld, David Scholzen, Lukas Ant – Julian Rodarius, Julian Peters, Aaron Gerhards – Eingewechselt: Tim Müller, Kilian Zenner, Oliver Swiatek
(TD)




 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden