Fussball / Junioren  
  A1 mit zweitem Sieg in Folge 
 

07.11.2021 // Am vergangenen Samstag konnten wir in Düngenheim den JFV Schieferland nach packendem Spielverlauf mit 3:2 (1:2) bezwingen.

Nach dem überzeugenden Sieg gegen Maifeld letzte Woche, wollten wir auch beim unmittelbaren Tabellennachbarn aus Schieferland gewinnen um an der erweiterten Spitzengruppe dranzubleiben. Beim Anpfiff waren die Jungs aber wohl noch in der Kabine, denn nach nicht mal einer Minute lagen wir bereits mit 1:0 zurück. Start komplett verpennt, umso besser das Marius nach Ecke von Leon kurze Zeit später den Ausgleich herstellen konnte. Wirkliche Sicherheit bekamen wir nach dem Ausgleich aber nicht. Der Gastgeber agierte viel mit langen Bällen und spielte hart. Nach gut 30 Minuten gerieten wir wieder in Rückstand, nachdem wir bei einem langen Ball schlecht standen. Zur Pause lagen wir folgerichtig mit 1:2 zurück.
Somit musste in der zweiten Hälfte eine deutliche Leistungssteigerung her.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielten eigentlich nur noch wir. Dennoch konnte der Gastgeber durch die langen Bälle vereinzelte Nadelstiche setzen. Nach 60 Minuten bekam Schieferland dann einen Elfmeter zugesprochen. Der endgültige Wendepunkt des Spiels, denn unser „Elfer-Killer“ Hoffi konnte den Strafstoß halten. Angestachelt von diesem Erfolgserlebnis nahmen wir den Kampf endgültig an. Gut 20 Minuten vor Schluss konnte Julian das 2:2 erzielen. Doch wir wollten uns nicht mit einem Punkt begnügen und warfen alles nach vorne. Und wir wurden belohnt. 5 Minuten vor Schluss fiel der Ball Robin auf den Kopf, der nur noch einnicken musste und zum umjubelten Siegtreffer traf.

Fazit: Wichtiger Sieg nach kämpferisch starker 2.Halbzeit. Spielerisch sicher nicht die beste Leistung, taten wir uns doch mit dem seifigen Rasenplatz sichtbar schwer. Was zählt sind aber die 3 Punkte und die haben wir uns nach der mannschaftlich geschlossenen Leistung auch verdient.

Aufstellung: Niklas Hoffmann – Marius Meurer, Justin Szedzielorz ©, Marcel Reicherz – Paul Wallebohr, Marcel Stadtfeld, David Scholzen, Tim Müller – Leon Merten, Julian Rodarius, Robin Schend – Eingewechselt: Lukas Ant, Tim Krämer – Kilian Zenner, Lennart Weber, Oliver Swiatek

Vorschau: Weiter geht’s am Samstag, den 13.11 um 17 Uhr in Mülheim. Der Gegner die JSG Mittelmoseltal Mülheim ist Vorletzter und hat 3 Punkte auf der Habenseite. (TD)




 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden