Fussball / Junioren  
  B1 zeigt Charakter und rehabilitiert sich. 
 

05.10.2021 // Letzte Woche 0:8 in Kirchberg, unter der Woche ein sehr kräftezehrendes Spiel gegen die JSG Mittelmosel im Pokal (nach großem Kampf verloren) und dann stand am Samstag das Spiel gegen den Tabellenführer der Bezirksliga an. Da muss man erstmal die Köpfe frei bekommen und wieder neuen Mut fassen. Aber vorweggenommen, die Jungs packten alle Restenergie in dieses Spiel und überraschten den Spitzenreiter auf dem falschen Fuß.

JSG Eifelhöhe Ulmen – JFV Schieferland 2:1 (2:1)

Nach 20 gespielten Minuten stand es 2:0 für unser Team. Adrian Zimmer wurde zu Beginn per Foul im Sechszehner gestoppt; Kevin Hofmann verwandelte eiskalt – anschließend konnte Phil Weiss der Abwehr von Schieferland den Ball abluchsen und durch die Beine des Torhüters auf 2:0 stellen. Verwundert rieben sich die Gästezuschauer die Augen und auch der Berichterstatter der RheinZeitung, der bei diesem Derby vor Ort war, versicherte sich noch einmal bei unserem Trainer, ob er den Spielstand richtig erfasst habe. Letztlich zeigte dann auch Schieferland, warum man da oben steht. Die 2. Hälfte der 1. Hälfte gehörte nur noch ihnen; Powerplay! Kurz vor der Pause glückte dann auch noch der Anschlusstreffer zum 2:1.

In der Halbzeit wurde die Abwehr neu sortiert und das System geändert. Es lag die Vermutung nahe, dass man irgendwann dem Druck des Gastes nachgibt und sich der Spielstand verselbstständigt, in die Gegenrichtung. Die Umstellungen trugen aber Früchte. Schieferland konnte eine solche Drucksequenz zu keinem Zeitpunkt mehr herstellen, vielmehr hatten unsere Stürmer gute Gelegenheiten auf 3:1 zu erhöhen. Was bei uns durchkam, entschärfte Jonas Sicken. Die letzten 10 Minuten wurde es dann aber doch noch mal heiß. Der Schiedsrichter verhängte eine 5-Minuten Zeitstrafe gegen uns und brachte somit Schieferland die zweite Luft. Auch mal etwas glücklich brachte man den 3-er über die Zeit und feierte anschließend unbändig. Das war letztlich total verdient und das erkannte der Gast auch an. Es war sowieso ein sehr faires Miteinander auf und neben dem Platz, trotz des Lokalkolorits.

Kader: Jonas Sicken – Janne Biel, Matti Gitzen, Jim-L. Esper, Enes Arslan, Tim Kutscheid – Jonas Esper, Kevin Hofmann, Max Klostermann, David Zöllner, Maxim Schejermann, Noel Michels, Benett Schneider – Phil Weiss, Jakob Burg, Tim Leif und Adrian Zimmer. (es fehlten: Finn Klapperich und Lars
Müllenbach).

Vorschau: Die Jungs haben jetzt bis zum 30.10.21 spielfrei. Dann geht es in Bremm gegen die dortige Mosel-JSG weiter. Aktuell hat man gegen die ersten 4 der Tabelle gespielt und steht mit 5 Punkten sehr zufrieden
da. (JB)




 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden