Fussball / Junioren  
  C1 - Viertelfinale Rheinlandpokal erreicht 
 

05.07.2021 // Die letztjährige C1 unserer JSG erreicht nach heißem Fight das Viertelfinale im Rheinlandpokal.

VFL Trier – JSG Eifelhöhe Darscheid 1:3 (0:1)

Der Fußballverband Rheinland entschied zuletzt, dass die letztjährige RL-Pokal-Runde der Jahrgänge 2006/07 fortgeführt werden könnte, sofern man dazu Bereitschaft signalisiere. Dieses Signal kam von unserer JSG.

Rückblick: Unsere C-Jugend hatte vergangenes Jahr die ersten beiden Runden erfolgreich gestaltet und dabei u.a. den Nachbar-Bezirksligisten JFV Schieferland mit 4:1 nach Elfmeterschießen ausgeschaltet. Lohn dieses Sieges war nun letztlich am 03.07.21 das Achtelfinale.

_________________

Es war heiß auf der Anlage des VFL in Trier. An die 30 Grad zeigte das Thermometer. Unsere Jungs, regelmäßig seit dem 09.03. wieder im Training, dominierten sodann die erste Halbzeit, ließen aber immer wieder gute Chancen liegen. Letztlich war es, wie so oft, Adrian Zimmer sekundengenau mit dem Halbzeitpfiff, der 5 Spieler ins Leere laufen ließ und eiskalt zum 1:0 für unsere Farben vollstreckte.

In Hälfte 2 kam der VFL auf. Die Jungs hatten scheinbar ebenso nicht mit Training gespart, präsentierten sich läuferisch mindestens ebenbürtig. Sie bauten ungemein Druck auf und Keeper Jakob Burg erwies sich in dieser Phase als sicherer Rückhalt. In diese Phase hinein dämpfte Delsos Salim die Emotionen der Trierer und erzielte mit einem herrlichen Heber, nach Vorlage von Tim Kutscheid, das 2:0. Aber die Heimmannschaft ließ überraschenderweise nur kurz den Kopf hängen, trotzten der Hitze weiterhin und kamen durch ein Traumtor zum verdienten 1:2 Anschluss. Die Schlussphase war eine reine Abwehrschlacht. Vermeintlich wähnte man sich kurz wieder mit 2 Toren im Vorsprung; der Schiedsrichter entschied aber ohne Videobeweis auf Abseitstor durch Lennart Rodenkirch. Als der Schiedsrichter 6!! Minuten Nachspielzeit anzeigte schlug die Stunde von Noel Michels. Exzellent durch Lennart R. in Szene gesetzt, drosch er bei einem Konter das Leder unter die Latte. 3:1! Danach war dann wirklich der Drops gelutscht und die Trierer ließen das Spiel anerkennend ausklingen. Man muss dem Gegner aber gehörig Respekt zollen; konditionell war das vom VFL nach der schwierigen Corona Zeit beachtlich.

Es spielten alle mit viel Einsatz und um jeden Zentimeter kämpfend: Jakob Burg – Jonas Sicken, Maxim Schejermann, Janne Biel, Jim Esper, Enes Arslan – Felix Gottmanns, Tim Kutscheid, Adrian Zimmer, Phil Weiss, Noel Michels – Delsos Salim, Lennart Rodenkirch.

Vorschau: Durch den Einzug ins Viertelfinale wartet nun der erste Gegner aus der Regionalliga auf die Jungs. Am nächsten Wochenende, den 11.07.2021, 14:00 Uhr reist die Reserve des JFV Rheinhunsrückhöhe nach Ulmen. Der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze..

Kommt vorbei und drückt unseren 2006/07ern die Daumen. (JB)




 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden