Fussball / Junioren  
  E-Jugend bei der Rheinland-Meisterschaft in Mayen 
 

12.03.2019 // Nach nun doch längerem Warten und dem ersten Freilufttraining ging es am vergangen Sonntag für den Tross der E-1 zur Rheinland-Meisterschaft nach Mayen. Hier trat man als Gewinner der Kreismeisterschaft Eifel in Gruppe B gegen die Mannschaften der SG Mülheim-Kärlich, JSG Diez-Freiendiez, JSG Wittlich und SG Andernach an.

Die Vorfreude der Jungs, Trainer und Familien auf das Turnier war sehr groß, schließlich konnte man sich zum ersten Mal mit Mannschaften wie Eintracht Trier, TuS Koblenz oder Sportfreunde Eisbachtal in einem Turnier messen. Zunächst wurden die Mannschaften begrüßt und einige organisatorische Dinge besprochen wie z.B. die Scheckübergabe des Veranstalters an die Deutsche Kinderkrebshilfe, ehe es zum fußballerischen Kräftemessen kam.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Mülheim-Kärlich spielten die Jungs noch leicht nervös. Schnell war klar, dass es außerhalb unseres Fußballkreises auch bessere Mannschaften gibt. Folgerichtig ging das Spiel mit 0:2 Toren nach Mülheim-Kärlich. Leicht enttäuscht und etwas betrübt traf man anschließend auf die JSG Diez-Freiendiez. In einem spannenden und umkämpften Spiel traf Noah Denkel früh zur 1:0 Führung. Anschließend hieß es kämpfen und die „Null“ halten. Laurin Saxler hielt im Tor die Führung fest und Julius Seckler konnte mit einem Konter kurz vor Schluss den 2:0 Sieg festigen. Erstes Teilziel erreicht, klasse Jungs!

Das dritte Spiel gegen die JSG Wittlich musste gewonnen werden um sich noch eine Chance auf das Viertelfinale zu bewahren. Entsprechend offensiv war die Spielauslegung. Leider war Fortuna nicht auf unserer Seite, vorne zu kläglich vor dem Tor trotz gut ausgespielter Torchancen und hinten zu leichtsinnig im Abwehrverhalten. Zudem haderten wir noch mit einer Schiedsrichterentscheidung. Aber so ist es im Fußball halt eben, 0:3 verloren und bereits vor dem letzten Gruppenspiel ausgeschieden. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Andernach zeigte das Team gegen den sicheren Gruppenersten nochmal Moral und ging durch Louis Hermann mit 1:0 in Führung. Durch zwei Fehler in der Hintermannschaft drehte Andernach kurzzeitig das Spiel um, ehe Noah Denkel zum 2:2 Unentschieden traf.

Fazit: Ein tolles Turnier und vor allem um eine Erfahrung reicher! Leider hat man vielleicht nicht den besten Tag gehabt, mit ein wenig Glück und mehr Konsequenz wäre auch mehr drin gewesen. Dennoch war es ein tolles Erlebnis für Spieler und Trainer, die sicherlich stolz auf die vergangene Hallenrunde zurückblicken können.

Abschließend ging es dann noch gemeinsam in ein Schnellrestaurant um wieder zu Kräften zu kommen.

Bereits in 2 Wochen geht es für die E-Junioren mit der Rückrunde weiter. Sicherlich wird auch hier der eine oder andere Bericht folgen. (ND)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden