Fussball / Wegitherm Cup  
  4. WEGITHERM-CUP 2018 
 

08.01.2018 // Zusammenfassung vom 1. Wochenende des WEGITHERM-CUPS 2018

Freitagabend, den 05.01.2018, 19:00 Uhr, erschienen 6 engagierte A-Jugend-Teams in Ulmen, um sich die 100€ Siegprämie zu sichern; darunter u.a. die Rheinland-Ligisten aus Cochem und Steiningen. Die „unterklassigen“ Teams hatten sich allerdings einiges vorgenommen. So kam es, dass direkt mal die JSG Ahbach gegen den Titelverteidiger aus Cochem mit 2:1 die Oberhand behielt, weiterhin unser eigenes Team Steiningen mit 2:0 besiegte. Das waren letztlich auch die Vorzeichen für die späteren Endplatzierungen: Ahbach wurde verdienter Sieger des Turniers und unsere JSG Eifelhöhe Struth rang Cochem im 7-m Schießen um Platz 2 nieder. Den 4. Platz belegte Steiningen vor Hinterbüsch und der JSG Eifelland Kaifenheim (6.). Insbesondere die Mannschaft aus Cochem kam ein bisschen zu spät ins Rollen, um den Überraschungssieger aus Ahbach noch abzufangen.

Das Titelbild zeigt alle Mannschaften (bis auf Hinterbüsch, die sofort wegmussten)


Samstagsmorgen dann, 06.01.2018, ab 10:00 Uhr, spielten die Mädels und Jungs der E-Jugend I+II ihr Turnier. Frank Rodenkirch und die Denkel-Brothers hatten gute Teams gebildet und aussichtsreich ins Rennen geschickt. Aber alle Vehemenz nutzte an diesem Morgen nichts gegen den TUS Daun, der bis zuletzt den knappen Vorsprung an der Spitze hielt. Sieger wurde also Daun, gefolgt von unserer E1. Dritter wurde Darscheid, vorden punktgleichen Mannschaften aus Ulmen II & Kylltal-Gerolstein, 6.Kelberg.

Auch hier gab es zum Ende nur strahlende Gesichter und ALLE Kicker versammelten sich zum Abschlussfoto



Nachmittags dann das D-Jugend-Turnier, besetzt mit den 5 Bezirksligisten aus der Region. Es traten an; Mayen, Steiningen, Salmrohr, Vordereifel und halt unsere D1. Kurz beschrieben: Die Steininger Jungs waren an diesem Tag nicht zu packen. Nach 3 Siegen und einem Unentschieden gegen Salmrohr, hatte unser Nachbar den WEGITHERM-CUP gewonnen. Zweiter wurden die Mayener, punktgleich Dritter unsere D1 zusammen mit Salmrohr. 5. wurde das Team Vordereifel. In diesem Turnier hatten die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun. Kurzzeitig war mal richtig Galle in der Halle!! Nach einigen warmen Worten, die halt auch mal gewechselt werden müssen, kühlten sich die Gemüter wieder ab und man ging fröhlich auseinander. Fußball lebt halt auch von Emotionen und der Videobeweis hat in Ulmen noch nicht Einzug gehalten. Wäre mal ein Ansatz für unseren Sponsor. ;)

In trauter Einigkeit später auf einem Bild, die D1 (ganz links) plus eingeladene Gäste



Sonntag dann, also am 07.01.2018, stand alles im Zeichen der D-Jugendlichen 2,3 und 4, die das ganze Jahr über eher etwas im Hintergrund agieren, da halt auch der Spiel- und Trainingsort teilweise Kelberg / Mehren heißen. An diesem Tag also die Plattform für diese Kinder.

Um 10:00 Uhr trat die D4 gegen den Ball und schlug sich tapfer. Ganz unglücklich verlor man mit 1:2 gegen Daun; da war mehr drin gewesen. Letztlich Gewinner in diesem Turnier: Die JSG Vordereifel-Kürrenberg II.

Das Bild dazu



Um 12:30 Uhr fand ein Einladungsturnier ohne Gastgeberbeteiligung statt. Dieses Turnier konnte das Team der JSG Vordereifel-Kürrenberg I gewinnen. Man sieht also, diese Mannschaft war sowohl in I + II bestens besetzt und verkaufte sich in Ulmen teuer.



Zum Abschluss des 1. Wochenendes durfte dann auch noch die D2 und die D3 ran, in einer Gruppe. Hier konnten wir dann den ersten Gastgebersieg erzielen. Die D2 setzte sich in allen drei Spielen durch und feierte zum Schluss. Die D3 schlug sich wacker und hatte insbesondere gegen das Team JHF Vulkaneifel II fast die Oberhand behalten. Auch hier noch zum Schluss die Bilder dazu!!


Siegerfoto: 1. Gastgebersieg beim WEGITHERM-CUP 2018, die D2



Nach denjeweiligen Turnieren fand eine atmosphärische Siegerehrung statt und die Teams erhielten ALLE einen Preis (Ball). Rene Diederichs war teilweise selbst zugegen und stellte sich in den Aufstellungen mit auf. Ein Dank an die Schiedsrichter Morawietz, Hecker und Schmitt, die sich am Wochenende voll in den Dienst „ihres Vereins“ stellten. Weiterhin Dank an das ORGA-Team um Marcus Ertel und Hansi Michels und an die vielen Helfer hinter der Theke bzw. den Kids an der Anzeigentafel. Es hat Spaß gemacht, so kann es nächste Woche weitergehen. (JB)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden