Fussball / 2. Mannschaft  
  Derbyniederlage gegen Kelberg 
 

10.10.2017 // Am vergangenen Sonntag kam es zum Lokalderby zwischen unserer Zweiten und dem JSG-Partner aus Kelberg.

SV Ulmen II – DJK Kelberg 1:2 (1:1)

Deutlich ersatzgeschwächt aber hochmotiviert und engagiert begannen wir das Derby gegen den haushohen Titelkandidaten aus Kelberg. Im Defensivverbund taktisch hervorragend geordnet, starteten wir das schwierige Unterfangen. Bereits in den ersten Minuten konnten die zahlreichen Zuschauer auf der Ulmener Sportanlage erkennen, was für ein Fußballspiel sie erwarten würde.

Wir standen tief und kompakt in unserer Hälfte und ließen dem Gast den Ball. Kelberg wusste in den ersten Minuten nichts mit dem Ball anzufangen und es schlichen sich zu viele Abspielfehler auf dem nassen Kunstrasen ein. Nach einer Viertelstunde probierten wir schließlich auch etwas nach vorne. Nach einem tollen Zuspiel von Tobias Hofmann schob Denis Kucksaus zum vielumjubelten 1:0 ein. Bei den Kelberger Spielern und Zuschauern trat Fassungslosigkeit ein. In den weiteren Minuten der ersten Hälfte entwickelten die Gäste kaum Torgefahr, lediglich in Person von Torjäger Michael Kirst sorgten sie hin und wieder für Unruhe. Dieser war es auch, der sehenswert von der Strafraumkante per Direktabnahme mit dem ersten Schuss auf unser Tor zum Ausgleich traf. Wer jetzt dachte wir würden einbrechen und ein Schützenfest erleben, der sah sich weit gefehlt. In den letzten Minuten vor der Pause, hatten wir die Chancen das Spiel abermals auf den Kopf zu stellen. Sven Michels, Denis Kucksaus und Tobias Hofmann verpassten dies allerdings.

Ziel für die zweite Halbzeit war es genauso weiterzuspielen. Wir wollten die wichtigen ersten 15 Minuten schadlos überstehen, was uns in den letzten Spielen selten gelang. Und auch diesmal gelang es uns nicht. Torjäger Michael Kirst verwandelte einen Freistoß aus gut 18 Metern zum 2:1 für Kelberg. Doch auch nach diesem Nackenschlag ließen wir uns nicht hängen und kämpften aufopferungsvoll um jeden Ball. Mitte der zweiten Halbzeit ging dann aufgrund des hohen läuferischen Aufwands ein wenig die Luft aus. Chancen erspielte sich Kelberg trotzdem keine. In den letzten 10 Minuten machten wir dann hinten auf und stellten auf Dreierkette um, um eventuell einen Bonuspunkt im Abstiegskampf mitzunehmen. Leider kam es nicht soweit auch wenn ein Punkt aufgrund des Einsatzes durchaus verdient gewesen wäre.

Fazit: In den letzten beiden Spielen knappe Niederlagen gegen die absoluten Topfavoriten aus Kirchweiler und Kelberg. Auf den Leistungen gilt es aufzubauen. Wenn man in den jetzt folgenden Spielen ähnliches abruft, dann wird man auch wieder punkten können.

Aufstellung: Martin Wirtz – Alex Krämer – Philipp Schmitt – Tobias Denkel – Mathias Gundert – Denis Kucksaus – Ricardo Schaaf (75.Tobias Michels) – Sven Michels (60.Robin Bartz) – Tim Litzen – Dominik Hens – Tobias Hofmann

Vorschau: Am Sonntag, den 15.10 kommt es zu einem wichtigen Duell mit dem Aufsteiger aus Ellscheid. Gegen deren Drittvertretung ist um 12:30 Uhr Anstoß in Udler. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung. (TD)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden