Fussball / Junioren  
  D-Jugend I - Bezirksliga 
 

26.09.2017 // 60 Minuten Spitzenfußball des Tabellenführers / …aber keine Lehrstunde!

JSG Eifelhöhe Struth I - FC Trier 0:7 (0:4)

Es kam am 23.09.2017 so, wie viele es bereits vor dem Spiel erwartet hatten. Der unangefochtene Klassenprimus startete furios und setzte unsere Jungs direkt mächtig unter Druck. Mit One Touch Fußball kombinierten sich die Trierer fast mühelos durch unsere Reihen, verzagten aber zunächst etwas vor dem Tor. Entweder waren in den ersten Minuten die Latte / der Pfosten im Weg bzw. ein Abwehrbein oder die Pranken unseres letzten Mannes. In der 10. Minute hatte dann Tim Kutscheid die Möglichkeit dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken; sein gefühlvoller Heber ging aber leider ganz knapp neben das Tor, da hätte der Trierer Keeper nicht viel Land gesehen. Auch Maxim Schejermann verzeichnete einen tollen Abschluss; man hatte das Gefühl, so langsam schwimmen sich die Jungs aus der Umklammerung frei.

In der 14. Minute dann aber Pech; hatten die Trierer zuvor die glasklarsten Torchancen ausgelassen, so senkte sich eine verunglückte Flanke ins Netz ab. 0:1! Jetzt hatte der Tabellenführer die Sicherheit zurückgewonnen. In regelmäßigen Abständen wurde bis zur Pause eine 0:4 Führung herausgeschossen. Schade, dass Noah Kartels einmal den Ball nicht richtig traf; seine Volleyabnahme hätte den Torerfolg verdient gehabt.

Kurz nach dem Verschnaufen brachte direkt die erste Aktion der Angereisten in Halbzeit 2 den 0:5 Gegentreffer. Was dann folgte, war einfach nur cool. Die Jungs gaben sich nicht auf, sondern fighteten weiter um jeden Ball. Jim Esper, Adrian Zimmer, Enes Arslan, Jonas Esper, Matthias Diederich, allesamt brachten ihre Gegner immer wieder irgendwie aus dem Tritt. Emilian Maas, Phil Weiss und Noah Schäfer sorgten für die nötige Entlastung nach vorne. Jakob Burg im Kasten, der Teufelskerl, fischte ab, was haltbar war. Es war ein Spaß, den Kids zuzusehen, trotz des eindeutigen Spielstandes.

Aber am Ende fehlte dann doch etwas die Kraft – innerhalb der letzten 3 Minuten fielen noch zwei unnötige, abgefälschte Tore zum 0:7 Endstand. Schade, dass unser Team nicht die 3-4 eigenen Chancen zumindest teilweise zur Ergebniskosmetik verwerteten. Die Jungs konnten aber stolz auf ihre Leistung sein und wurden vom zahlreichen Anhang auch gebührend gefeiert.

Die Trierer Jungs des FC haben sich in Ulmen aber auch über das sportliche hinaus sympathisch präsentiert. In diesem Alter einen solchen Fußball darzubieten, Respekt! Anschließend nahm man auch seitens der Gästeseite dankbar das Angebot der Theke an und versorgte sich noch vor Ort. Das sieht man natürlich gerne und wurde wohlwollend registriert. Auch wir werden noch Gast in Trier sein!

Gute Besserung an Noel Michels und Lars Müllenbach, die leider nicht mitwirken konnten.

Zusatz / 2. Runde Rheinland-Pokal
JSG Hocheifel Adenau - JSG Eifelhöhe Struth I 0:5 (0:2)

Bereits am 19.09. erreichten die Jungs der D1 im Rheinland-Pokal die 3. Runde. Nach Freilos in Runde 1 stand in Adenau das Spiel gegen die dortige JSG an: Nach Toren von Adrian Zimmer (2), Jim Esper, Jonas Esper und Noah Schäfer wartet man nun auf die weitere Auslosung. Vielleicht wird es ja ein zugstarker Gegner!?

Vorschau: Am Samstag, 30.09.2017, 13:00 Uhr, geht es in Salm gegen die JSG Salmrohr um die nächsten Punkte zum Klassenerhalt. (JB)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden